Altenhilfe Treysa e.V.

ALTENHILFE TREYSA e.V. – NEUBAU EINER BEGEGNUNGSSTÄTTE

SCHWALMSTADT-TREYSA
BAUBEGINN: 2020

TEAM:
DIPL.-ING. ARCHITEKT JOHANNES BISKAMP
DIPL.-ING. ERIKA KALBFLEISCH

KONZEPTION:

Grundstück
Das zu bebauende Grundstück der Altenhilfe Treysa e.V. mit einer Größe von ca. 920 m² liegt im alten Stadtkern von Treysa, Rosengasse 3. Durch seine zentrale Lage sind Einkaufsmöglichkeiten sowie Verkehrsverbindungen gut zu erreichen.

Raumkonzept
Auf einer Gesamtfläche von ca. 245 m² wird die ebenerdige, barrierefreie Begegnungsstätte entstehen. Die Begegnungsstätte wird zum Sitz der Altenhilfe Treysa e.V. Von hier aus werden die Geschäfte des Vereins geführt.

An den Eingangsbereich schließen sich zwei Büroräume an. Sie beherbergen das Quartiersbüro, funktionieren als Anmeldung, Verwaltung und Besprechungsraum.

Die Küche enthält die Ausstattung einer Haushaltsküche. Die drei Tagesräume sind das Kernstück des Hauses. Die Räume können einzeln, entsprechend der verschiedenen Angebote als Beschäftigungs- oder Gymnastikraum sowie als Therapieraum genutzt werden. Die Räume sind durch Trennwände getrennt, so dass bei Bedarf ein großer Gemeinschaftsraum für ca. 80 Personen entstehen kann. In den Sommermonaten lassen sich die Räume um die angrenzende Terrasse erweitern.
Die integrierte Terrasse lädt zum Verweilen ein. Sie ist nach Südosten ausgerichtet. Die Ter-rasse kann von allen Tagesräumen aus begangen werden.

Ferienwohnung
Im 1. Obergeschoss des Hauses befinden sich zwei Ferienwohnung, das Archiv der Begegnungsstätte und der Technikraum.